Urweltmammutbaum, Metasequoia glyptostroboides

Das lebende Fossil würde das erste mal im Jahre 1941 in China entdeckt, davor kannte man den Urweltmammutbaum nur von uralten Versteinerungen. Die im Frühjahr austreibenden weichen hellgrünen Nadeln werden im laufe des Jahres dunkler und färben sich im Herbst rötlich bis kupferfarben, danach fallen die Nadeln mitsamt der kurztriebe ab. Die Rinde ist rotbraun daher auch der Name Chinesisches Rotholz. Eine sehr beliebte und wüchsige Baumart.



Urweltmammutbaum, Metasequoia glyptostroboides, Bonsai, Freilandbonsai, Geschenkidee

 

Foto vom 26.09.2019

 

Alter:                                   ca. 12 Jahre

Baumhöhe mit Topf:      ca. 55 cm

Baumbreite:                      ca. 40x40 cm 

 

Bei einer Bestellung erhalten Sie den hier abgebildeten Bonsai.

 

Urweltmammutbaum, Metasequoia glyptostroboides, Bonsai, Freilandbonsai

89,00 €

  • leider ausverkauft