Die richtige Bonsai-Schere/Zange

Bonsai Scheren / Zangen sollten nach der Arbeit immer sorgfältig gereinigt und anschließend geölt werden ( z.B. mit Ballistol ).

Des weiteren sollte das Werkzeug scharf sein, um die bestmöglichen Schnittergebnisse zu erhalten. Daher sollten Scheren und Zangen bei Bedarf fachgerecht geschärft werden.

 

Zum Bonsai-Werkzeug

 

Schmale Bonsaischere

Bonsaischere für den genauen Rückschnitte in der Krone und schwer zu erreichende Stellen, für Zimmerbonsai und Freilandbonsai.

Bonsaischere für den genauen Rückschnitte in der Krone und schwer zu erreichende Stellen. Für Zimmerbonsai und Freilandbonsai.

 

 

Breite Bonsaischere 

Bonsaischere für den Rückschnitt von Ästen mit etwas Stärkerem Durchmesser, auch für den Wurzelschnitt geeignet.

Bonsaischere für den Rückschnitt von Ästen mit etwas stärkerem Durchmesser, auch für den Wurzelschnitt geeignet.


 

 

Konkavzange

Konkavzangen eignen sich hervorragend um Äste direkt am Stamm zu entfernen. Schneidet eine leichte Vertiefung in den Stamm welches eine harmonische Wundheilung zur Folge hat.

Konkavzangen eignen sich hervorragend um Äste direkt am Stamm zu entfernen. Schneidet eine leichte Vertiefung in den Stamm welches eine harmonische Wundheilung zur Folge hat.

Knospenzange

Die Knospenzange hinterlässt einen runden Einschnitt im Holz. Wird verwendet um größere Äste am Stamm zu entfernen.

Die Knospenzange hinterlässt einen runden Einschnitt im Holz. Wird verwendet um größere Äste am Stamm zu entfernen.

 

 



Rückschnitt an einem Chin. Feigenbaum / Ficus microcarpa ( Schmale Bonsaischere )
Rückschnitt an einem Chin. Feigenbaum / Ficus microcarpa ( Breite Bonsaischere )
Rückschnitt an einem Chin. Feigenbaum / Ficus microcarpa ( Konkavzange )
Rückschnitt an einem Chin. Feigenbaum / Ficus microcarpa ( Knospenzange )